Volker Kefer galt als der starke Mann bei der Deutschen Bahn. Sogar Konzernchef Grube musste befürchten, von seinem Stellvertreter abgelöst zu werden. Doch nun wird daraus nichts, denn Kefer werden viele Bahn-Probleme angelastet.

weiterlesen

Tieferlegen kostet viel Geld. Erst recht, wenn ein Bahnhof tiefergelegt werden muss. Weshalb man das erst jetzt beim Bahnprojekt Stuttgart 21 weiß, ist schon ein Skandal an sich. Dass die Kosten explodieren - nur eine Folge davon. Den Bahnchef könnte das den Job kosten.

weiterlesen

Dem umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 droht offenbar schon bald das Geld auszugehen. Die bekannt gewordenen Mehrkosten von rund 500 Millionen Euro sind nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich ist das gesamte Baubudget schon jetzt nahezu ausgeschöpft.

weiterlesen

Die Bahn hat noch einmal Kosten und Risiken des umstrittenen Großprojekts Stuttgart 21 überprüft. Das Ergebnis ist ernüchternd: Der finanzielle Puffer ist fast weg. Die Eröffnung Ende 2021 wackelt.

weiterlesen

In Deutschland darf der Höhenunterschied auf Bahnsteigen von 400 Metern Länge maximal einen Meter betragen. Am umstrittenen neuen Bahnhof in Stuttgart soll diese Grenze um das Sechsfache überschritten werden - und Bahnsteige entstehen, die an ihrer höchsten Stelle bis zu sechs Meter höher sind als an ihrer niedrigsten. Die Deutsche Bahn beteuert, mit Gegenmaßnahmen wie etwa einer Neigung zur Bahnsteigmitte hin für Sicherheit zu sorgen.

Weiterlesen