Die Kosten explodieren, die Arbeiten ruhen: Bei Stuttgart 21 gibt es de facto einen Baustopp, sagt Tübingens Oberbürgermeister Palmer im Interview. Der Grüne plädiert für eine Rückkehr zum Kopfbahnhof - und für mehr Bahn für weniger Geld.

weiterlesen

Berlin (Reuters) - Unions-Fraktionschef Volker Kauder verlangt ungeachtet der drohenden Mehrkosten in Milliardenhöhe den Weiterbau des umstrittenen Bahnhofsprojekts Stuttgart21.

weiterlesen

Eigentlich hat die Bahn alles in Sack und Tüten: Ein Referendum gibt grünes Licht für "Stuttgart 21" und setzt damit den Punkt hinter einen heftigen politischen Streit. Doch mit Bekanntwerden neuer Kosten ist die Debatte über den Bahnhofsbau wieder entflammt. Der Konzern hat dabei nun plötzlich ziemlich schlechte Karten.

weiterlesen

Stuttgart 21 ist so gut wie am Ende: Selbst der Bundesverkehrsminister hat ganz offensichtlich genug. Es wäre allerdings besser gewesen, wenn Peter Ramsauer und seine Kanzlerin klare Halt-Signale gesetzt hätten, statt sich mit Verspätung aus dem Tiefbahnhof zu schleichen.

weiterlesen

Die Zukunft des milliardenschweren Bahnprojekts Stuttgart 21 ist wieder einmal ungewiss. Ein Jahr nach der Volksabstimmung machen Spekulationen über eine erneute mögliche Kostenexplosion die Runde. Mehrkosten von 1,5 Milliarden Euro stehen im Raum. Die Kritiker des Bahnprojektes sehen sich durch die neuen Horrorzahlen bestätigt. Die Bahn habe das Projekt nicht im Griff, weder planerisch noch finanziell, nur zugeben wolle das niemand, sagt Boris Palmer. Der Grünen-Politiker spricht auch darüber, warum ein Ausstieg aus Stuttgart 21 nur noch von der Bahn vorgeschlagen werden kann.

weiterlesen