Drucken
Zugriffe: 927

Das Bündnis “Stoppt das Millionengrab” fordert den Herrn Oberbürgermeister Fenrich und die Stadt Karlsruhe auf, den geplanten Spatenstich am 21. Januar abzusagen.
Nachdem die Sitzung des Aufsichtsrates der KASIG am 20. Januar nicht stattfindet, kennen weder Gemeinderat noch Öffentlichkeit in Karlsruhe die Kosten des Rohbaus des Tunnels. Auch steht die Baufirma, die den Tunnel bauen soll (ein Anbieter ist schon nicht mehr im Rennen), nicht fest..
 
Den Spatenstich unter diesen oben genannten Umständen durchzuführen, ist, als ob man eine Familie gründen wollte und nun zu einem bestimmten, festgelegten Zeitpunkt den Polterabend feiert, obwohl man noch nicht mal weiß, ob und welche der vier Frauen man heiraten wird.

Harry Block