Drucken
Zugriffe: 2205

Die Kombilösung, das Jahhundertprojekt für Karlsruhes Zukunft! Ja, wir werden 100 Jahre an den Schulden zu zahlen haben. Und wofür? Karlsruhe bekommt eine Flaniermeile für Kaffeetrinker! Das ist unbezahlbar und unverantwortlich was der Gemeinderat da mit aller Gewalt durchzieht. Vor unser aller Augen werden immer neue Fakten geschaffen. Die Bürger sind dem Gemeinderat schon lange nicht mehr wichtig. Die Damen und Herren wollen nichts hören (von den Protesten), nichts sehen (von den Alternativen) und nichts sagen (zu den ungelösten Problemen). Sie sind so fern jeder Realität.
Nicht die Großprojekte erhöhen die Attraktivität einer Stadt, sondern die vielen Einrichtungen für den täglichen Gebrauch. Schwimmbäder und Sporthallen in jedem Stadtteil, Parkanlagen, Hallen für Veranstaltungen, kleine Theater, eine Mensa für jede Schule, bezahlbare Preise für Wasser, Strom, Gas, Nahverkehr. Alles ganz nah bei den Menschen, ohne weite Wege. Und was wir nicht brauchen: Neue Messe, Europabad, Kombilösung. Alles nur Zuschußbetriebe.

Gabi Hofmann