Der Eigenanteil Karlsruhes hat sich jetzt schon verdoppelt

2002 sprach man von 80 Mio. Euro (15% der Gesamtkosten), mittlerweile von 173 Mio. Euro (ca. 30%). Das alles auf Pump finanziert, wobei der KVVH-Haushalt zum Ende noch nicht mal für die Zinsen reichen dürfte.

Das Finanzierungsgesetz läuft 2019 aus!

Also im Jahr der Fertigstellung. Lässt sich dieser Termin nicht halten, geht alles, was danach erst fertig wird alleine auf Karlsruher Kappe!
DAS IST EIN ÄUSSERST RISKANTES SPIEL MIT DEM FEUER!

Die Zuschusswürdigkeit wird unsicher

Der Nutzen-Kosten-Faktor der Standardisierten Bewertung nähert sich mit der neuen Kostenschätzung der 1,0, der Grenze der Zuschusswürdigkeit. Was ist, wenn jemand nachrechnet?

Der Zuschuss für die Kriegsstraße ist unsicher

Sie wurde nur vorläufig in das Förderprogramm aufgenommen unter Prüfungsvorbehalt. Das ist nicht nur eine Formalie ...

Die gesamtwirtschaftliche Lage und vor allem die Haushaltslage der Stadt haben sich dramatisch geändert

Die Verschuldung erreicht ein Ausmaß, die das Regierungspräsidium Karlsruhe veranlasste, nur den Teilhaushalt 2009 zu genehmigen und für den Teilhaushalt 2010 ein Haushaltskonsolidierungskonzept zu fordern, um ihn genehmigen zu können.

Die Süderweiterung war erfolgreich!

Vier Jahre ist das ECE nun in Betrieb. Und das Laufen geht doch. Und es wird flaniert, dort wo es sich viel eher anbietet.

Die Detailplanung ist nun fertig und offenbart etliche Nachteile

Bspw. eine nur halbherzig umgesetzte Barrierefreiheit.

Das Brandschutzkonzept hat m.E. kapitale Lücken

Der Brandschutz ist nur in Haltestellen durchgerechnet, im Streckentunnel gibt es keins, das Problem wurde trotz Kaprun, wo genau das passierte, "wegdefiniert", weil nicht lösbar. Insbesondere für Rollstuhlfahrer würde es tödlich enden. Deswegen habe ich beim Bundestag eine Petition eingereicht, um die Gesetzeslage zu verbessern.

Sicherheit beim Bau: Köln 2009

Weltweit passierten 17 Tunneleinstürze in 14 Jahren beim Bau von Tunneln, davon 7x in Europa.

 

Davon abgesehen gelten neben den neuen Erkenntnissen seit 2002 natürlich auch alle altbekannten Nachteile weiter.

Mehr zu diesen Themen auf meiner eigenen Webseite.

Heiko Jacobs